Aus der oberen Ladenfläche des traditionsreichen Haushaltswarengeschäfts „Auer“ in der Dachauer Altstadt wird Wohnraum – eine schöne Aufgabe für die Innenarchitektin Alice Homann und das Jocher 8 -Team, bestehend aus den Hauss-Architekten und Kottmair & Zotz, die für die Weiterentwicklung und Finalisierung des Küchenentwurfs verantwortlich waren.

Kernelement der Küche ist der über ein Podest auskragende Küchenblock, der sich für zukünftig mögliche Kochevents des Haushaltswarenladens optimal anbietet.

Alle Fronten sind in olivfarbenem Desktop-Linoleum gearbeitet, die Ecken auf Gehrung und mit Zierfalz gestaltet. Ein weiteres Detail bilden die Grifffugen aus Eichenholz – sie laufen bei Zeile und Block horizontal durch.

Kochfeld und Spülbecken sind flächenbündig in die Arbeitsplatte aus FENIX, einem ultramatten Schichtstoff, eingelassen. Im Hochschrank der Küche verbirgt sich zudem eine Speisekammer.

 

Ein weiteres Projekt aus dieser Kategorie
KuZ_Kueche_Stuck-trifft-Moderne_01
(Küche) 104

Diese Küche wurde für eine Münchener Jugendstil-Wohnung entworfen und gefertigt. Der matte, betongraue Schichtstoff des Einbauschranks überlässt der Lärchenholzstruktur der Kochinsel die…

Diese Küche wurde für eine Münchener…

München, 2016
mehr erfahren